Ratgeber Steinboden veredeln

Ratgeber Steinboden veredeln

Ratgeber Steinboden veredeln

Wenn Steinböden durch säurehaltige Farben oder Substanzen oder auch durch Rost sowie durch Kratzer verunstaltet worden sind, kann man mit Hilfe der Aktion Steinböden veredeln sich hier eine komplette Erneuerung sparen. Durch Steinböden schleifen und Steinboden polieren geht dies wesentlich schneller und kostet weniger.

Steinböden schleifen und polieren

Hier kommen in der Regel Diamantwerkzeuge zum Einsatz. Dabei wird zunächst durch einen Planschliff eine Ebene und glatte Oberfläche hergestellt. Somit verhindert man eine Überzahnung und eine kratzfeste Oberfläche entsteht.

Durch den Grobschliff entsteht zunächst eine grobe Struktur mit Riefen. Die durch diesen Schliff entstandenen Schleifspuren werden durch einen Mittelschliff entfernt. Dies führt dann gleichzeitig zu einer Verdichtung des Steines.

Mit dem Feinschliff werden die Schleifspuren des Mittelschliffes beseitigt und auf der Oberfläche entsteht dann eine seidenmatte Ausstrahlung ohne einen sichtbaren Kratzer.
Durch Steinboden polieren mit Hilfe des Polierschliffes entsteht dann eine glänzende Oberfläche.

Die Vorteile bei Steinböden veredeln

Steinböden aus Marmor, Terrazzo, Kalkstein oder Betonwerkstein verringern mit der Zeit ihren Glanz. Dadurch entsteht eine stumpfe und matte Oberfläche. Durch eine Veredlungsaktion wird solchen Steinböden ein neuer Glanz verliehen. Das erfolgt durch die Kristallisation in Form des Abschleif- und Poliervorganges, der dann zu einer Verdichtung sowie zu einer Härtung der Steinoberfläche führt. Das dann erzielte Ergebnis ist eine erhöhte Widerstandsfähigkeit gegen Abnutzung oder gegen den Schmutz und die Entstehung eines natürlichen Glanzes.

Somit ergeben sich durch eine solche Veredlungsaktion für Steinböden die Vorteile, dass die Strukturen und Farben eine entsprechende Auffrischung erhalten; der Stein erhält eines höhere Widerstandskraft gegen Kratzer und Verschmutzung; die Atmungsaktivität des Steines wird wieder hergestellt ; ein solch bearbeiteter Stein ist dann wesentlich einfacher zu reinigen; eine solche Veredlungsaktion kann so vollzogen werden, dass wenig Schmutz und Lärm entsteht.

Eine sollte Vorgehensweise sollte vor allem bei sehr stark beanspruchten Räumen, wie Küchen, Eingänge, Bäder oder Duschen durchgeführt werden.