Wandbilder im Rahmen

Was kann ich tun, um die eigene Wohnung zu verschönern? Viele Faktoren wirken zusammen bei der Frage, ob wir Räumlichkeiten interessant und ansprechend finden oder nicht. Das fängt schon beim Belag des Fußbodens an. Galt der PVC-Boden in den 1970er Jahren noch als zweckmäßig, so wird man mit einem solchen Fußbodenbelag heute wohl niemanden mehr begeistern können. Sehr beliebt sind heute der Parkettboden oder der etwas günstigere Laminatboden. Oder auch die Fliesen. Vor allem in Kombination mit einer Fußbodenheizung kann dieser Bodenbelag prima punkten. Ja, und dann gibt es natürlich noch die Möbel.

Einfach die Möbel zusammen zu stellen, die sich im Verlauf der Jahre so angesammelt haben, ergibt kein stimmiges Bild. Etwas hübscher wird die Inneneinrichtung, wenn die einzelnen Möbelstücke gut aufeinander abgestimmt sind. Dabei spielt auch die Farbe eine gewisse Rolle. Haben Sie sich für dunkle Möbel in Nussbaum oder Kirschbaum-Farben entschieden? Oder bevorzugen Sie helle Räumlichkeiten in Eichenholz oder Buchenholz? Setzen Sie auf leichtgewichtige Dekormöbel oder doch lieber auf die Echtholz-Alternative. Auf den ersten Blick wird vielleicht hier kein Unterschied zu sehen sein. Spätestens dann, wenn jemand einen Schrank zu verschieben versucht, dann ist klar: Dies ist kein echtes Holz. Und irgendwann stellt sich natürlich auch die Frage: Welche Bilder hänge ich an die Wand? Sollen es viele kleine Fotos sein oder ein stolzes Leinwandbild im großen Format. Ja, und dann beginnt die Suche eines passenden Motivs. Denn wir sagen bei der Motivwahl ja auch viel über uns selber aus. Und wir sollten dann auch die Frage beantworten können, warum wir uns ausgerechnet für dieses Bild entschieden haben. Was hat dieses Bild denn mit mir ganz persönlich zu tun?